Kategorie-Archiv: Bücherblog

Harry Potter and the Cursed Child

IMG_1551

Script: Harry Potter and the Cursed Child (engl.) – Harry Potter und das verwunschene Kind (dt.)
Autor: John Tiffany, Jack Thorne, nach einer neuen Geschichte von J. K. Rowling
Verlag: Little, Brown Book Group, 2016
Seiten: 330 (343 inkl. Anhang)
ISBN: 978-0-7515-6535-5

Harry Potter and the Cursed Child ist die Fortsetzung von J. K. Rowlings weltbekannter Romanreihe um Harry Potter. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um einen Roman, sondern um das Script des gleichnamigen Theaterstücks, welches am 30.07.2016 im Londoner West End uraufgeführt wurde. Weiterlesen

The Scarlet Letter

Buch: The Scarlet Letter (engl.) – Der scharlachrote Buchstabe (deutsch)
Autor: Nathaniel Hawthorne
Verlag: Dover Publications, 2009
Seiten: 180 (248 inkl. Study Guide)
ISBN: 978-0-486-47569-1
Kindleversion: kostenlos im Amazonstore erhältlich

Das Werk von Nathaniel Hawthorne, welches 1850 erschienen ist, gehört zu den englischen Klassikern, die man unbedingt gelesen haben sollte. Aber jetzt mal ehrlich, englischer Klassiker, wieso sollte man so etwas lesen? Weiterlesen

Schulaufgaben: Wie wir das Bildungssystem verändern müssen, um unseren Kindern gerecht zu werden

Buch: Schulaufgaben: Wie wir das Schulsystem verändern müssen, um unseren Kindern gerecht zu werden
Autor: Jutta Allmendinger
Verlag: Pantheon, September 2012
Seiten: 245
ISBN: 978-3-570-55187-5

Das Werk von Jutta Allmendinger beschreibt auf eindrucksvolle Weise am Beispiel von vier Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Schichten das Schulsystem der Bundesrepublik Deutschland. Dabei geht sie auf die unterschiedlichen sozialen, persönlichen und kognitiven Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler ein. Weiterlesen

Intelligenz: Große Unterschiede und ihre Folgen

Buch: Intelligenz: Große Unterschiede und ihre Folgen
Autor: Elsbeth Stern, Aljoscha Neubauer
Verlag: DVA, München 2013
Seiten: 273
ISBN: 978-3-421-04533-1

Das Werk von Stern und Neubauer beschäftigt sich mit der Frage, inwiefern der IQ eines Menschen mit seinem beruflichem Erfolg in Verbindung steht.

Sie gehen davon aus, dass der IQ das wichtigste messbare Merkmal ist, mit dem man den beruflichen Erfolg eines Menschen vorhersagen kann.

Da wir laut Stern und Neubauer in einer Wissens- und Informationsgesellschaft leben, ist es von besonderer Bedeutung die Menschen entsprechend ihrer zu erwartenden Leistungsfähigkeit in der Gesellschaft zu fördern. Deswegen plädieren sie dafür, dass nicht mehr als 20 Prozent eines Jahrgangs eine akademische universitäre Ausbildung erhalten dürften. Für alle anderen müssten genug Ausbildungsberufe zur Verfügung stehen. Weiterlesen

How Children Succeed – Die Chancen unserer Kinder

Buch: How Children Succeed (engl.) Die Chancen unserer Kinder (deutsch)
Autor: Paul Tough
Verlag: Cornerstone Digital, New York 2013
Seiten: 197
eISBN: 978-0-547-56466-1 (Kindle-Edition)

Das Werk von Paul Tough ist interessant geschrieben und meiner Ansicht nach sehr empfehlenswert. Er geht dabei der Frage nach, inwiefern Charaktereigenschaften wie Ausdauer, Optimismus, Neugier, Mut und Gewissenhaftigkeit wichtig für ein erfolgreiches Leben sind und ob der IQ nicht vielleicht eine untergeordnete Rolle spielt. Weiterlesen

A Song of Ice and Fire: A Dance with Dragons

Buch: A Song of Ice and Fire: Band V: A Dance with Dragons
Autor: George R. R. Martin
Verlag: Bantham Books, New York 2012
Seiten: 1051
ISBN: 978-0-553-84112-1

Der fünfte und bisher letzte Band des Fantasyepos ist als ganzes mit Band IV zu sehen. Das bedeutet, dass die Begebenheiten parallel zum vierten Band zu sehen sind.

Der fünfte Band konzentriert sich hierbei hauptsächlich auf die Geschehnisse entlang der Mauer und über das Meer. Es kommt also zum Wiedersehen mit beliebten Charakteren wie Tyrion, John, Danerys, Arya und vielen mehr. Weiterlesen

A Song of Ice and Fire: A Feast for Crows

Buch: A Song of Ice and Fire: Buch IV: A Feast for Crows
Autor: George R. R. Martin
Verlag: Bantham Books, New York 2011
Seiten: 978
ISBN: 978-0-553-58202-4

Das vierte Buch in der Reihe von George R. R. Martins Fantasyepos hört dort auf, wo das dritte Buch endete. Allerdings werden nicht alle Charactere in dieser Ausgabe behandelt, sondern nur ein Teil. Die anderen Charactere behandelt Martin im nächsten Band. Laut seiner eigenen Aussage entschied er sich für diese Vorgehensweise, da er ansonsten nur die Hälfte der Geschichte erzählen hätte können. Durch die Aufteilung der Charactere auf beide Bücher war es ihm möglich die komplette Handlung für einen Teil der Charactere zu erzählen. Weiterlesen